Datenschutzerklärung

Sammeln von Informationen

Hope Channel – Deaf speichert Ihre persönliche Daten nur unter bestimmten Umständen. Persönliche Daten sind Informationen, um Sie persönlich identifizieren zu können. Wir speichern Ihre persönlichen Daten über unsere Online Kontaktanfragen mittels SSL-Verschlüsselung, um einen sicheren Datentransfer zu gewährleisten. Mit Ihrem Einverständnis werden diese Informationen für die Versendung von Newslettern oder anderen Informationen von uns verwendet.

Cookies

Hope Channel verwendet zudem Cookies, um Informationen zu speichern und gegebenenfalls personifizierte Seiten oder andere Aspekte der Webseite für den Anwender vorzubereiten. Cookies sind kleine Dateien, die wir auf Ihren Computer übertragen. Diese geben uns anonym Auskunft darüber, wie häufig unsere Webseite besucht wird und wo auf ihr sich der Anwender befindet. Ihr Web-Browser sollte die Funktion anbieten, Cookies zu deaktivieren.

Informationsfreigabe

Außerhalb der in unserer Datenschutzerklärung vorgebenen oder durch Ihre Zustimmung gestalteten Richtlinien zur Verwendung von Daten, werden Ihre persönlichen Informationen nicht an Dritte weitergeben. Dennoch besteht aufgrund gesetzlicher Vorgaben (z. B. aufgrund einer Verordnung, eines Durchsuchungsbefehls oder einer gerichtlichen Verfügung etc.) die Möglichkeit, dass Ihre persönlichen Informationen weitergegeben werden. In diesem Fall sind wir jedoch gesetzlich verpflichtet, Sie diesbezüglich vorher zu informieren, dessen Unterlassung ein Verstoß gegen das Gesetz oder eine gerichtlichen Verfügung bedeuten würde.

Websicherheit

Hope Channel – Deaf besteht darauf, Ihre persönlichen Informationen so sicher wie möglich zu verwahren. Ihre persönlichen Daten werden mit SSL (Secure Socket Layer) verschlüsselt. SSL ist die gängigste und sicherste Methode für den Transfer persönlicher Daten von Ihrem Web-Browser zu einem Server.